Bühler geht in der Berufsbildung neue Wege

buehler.jpg

Ein Auslandaufenthalt ist Teil der Ausbildung: Lernende der Bühler AG

Das Uzwiler Unternehmen bietet seinen Lernenden die Möglichkeit, einen Teil ihrer Ausbildung im Ausland zu absolvieren.

Bühler führt bereits seit 2008 Auslandeinsätze für Lernende durch. Gestartet wurde damals mit einem 2-monatigen Aufenthalt bei Bühler China mit zwei Polymechanikern und drei Anlagen- und Apparatebauern.  Für 2012 wurde der Auslandaufenthalt in China auf vier Monate verlängert. Anfang Juli starteten 7 Lernende (Konstrukteure, Polymechaniker und Anlagen- und Apparatebauer)  das Abenteuer China-Einsatz. Gleichzeitig arbeiten weitere 9 Bühler Lernende (Konstrukteure, Polymechaniker, Automatiker) in den Werken in Südafrika und Grossbritannien.

Die Bühler Berufsbildner streben einen Auslandaufenthalt für alle Lehrberufe an. Dieser innovative Ansatz in der Berufsbildung wurde von IDEE SUISSE zur «Idee des Monats Januar 2012» gekürt.

Ab Sommer 2012 bietet Bühler jungen Sporttalenten ausserdem die Möglichkeit, für die Berufe Kaufmann/Kauffrau, Konstrukteur, Polymechaniker, Anlage- und Apparatebauer sowie Automatiker eine Sportlerlehre zu absolvieren. Den potenziellen Spitzensportlern werden im Schnitt zwei Halbtage pro Woche für ein professionelles Training zur Verfügung gestellt.

Firmenportrait der Bühler AG

Bilder Galerie